Notizen

aus Mansfeld

#-#

#-#

#-#




#

 

Platzkegeln

Schon die Mönche im Mittelalter sollen die neun kurzen Holzsäulen, die heidnische Götter und Dämonen symbolisierten, mit Holzkugeln umgeworfen haben. Die 6kg schwere Kugel darf nicht gerollt werden. Sie wird geworfen. Mit "Hebern", "Brechern" oder "Schwingern" werden die 50cm - 70cm hohen und 10cm dicken Säulen bezwungen.
Da dieses Spiel nahezu an jedem Ort durch zu führen war, nannte man es ursprünglich "Platzen".

Eingewanderte Bergleute aus der bayrisch-österreichischen Region brachten am Anfang des 16.Jh. das Spiel in das Mansfelder Land.

[Der Harz 03/09; www.1pkv1969siebigerode.de]

#-#