Stempelstellen

Errata

#-#

Harzerkundung mit Wanderpass

Von den vielen Möglichkeiten den Harz zu erkunden, bietet sich u.E. als Ziel die Ehrung zum  "Harzer Wanderkaiser" an. Nun, das hört sich sehr schwülstig und nach organisierter Wanderung an. Wer das nicht mag, sollte den Wanderpass als Leitfaden ansehen und die Stempelkästen ablaufen bzw. abbiken.  Man erreicht unweigerlich die schönsten Plätze des Harzes, wenngleich auch einige Wege sehr dröge und staubig sind. Der Harz hat eben viele Seiten.

Alternativ zum zugehörigen Kartensatz bevorzugen wir inzwischen eine gute Wanderkarte UND die Internetbeschreibung der Stempelstellen. Den o.g. Kartensatz ist u.E. unübersichtlich, da zu viele farbig hinterlegte Texte sowohl die Topographie als auch die Weg- und Flußverläufe überdecken. Insbesondere trifft dies den Bereich des Stempelkastens, der mit großem Symbol und Nummer markiert wird.

Unten auf dieser Seite sind einige beachtenswerte Stempelstellen aus unterschiedlichen Gründen aufgelistet.


Stempelstelle

Stempelkasten




Anmerkungen zu einigen Stempelstellen, die wir besuchten (Stand 5/2008)

  • 18 Grenzweg am Kaffehorst / Elend : sehr dicht am selbigen Parkplatz / Braunlage
  • 20 Barenberg / Schierke : es ist nicht der Ausichhtspunkt (laut Wanderpass) auf dem Gipfel, sondern die Aussichtskanzel auf halber Höhe von Elend aus. Von Elend am Bahnübergang Alte Braunlage Str. gleich den steilen Anstieg Richung Schnarcherklippen ist bald der Stichpfad nach rechts zum Aussichtspunkt (falsch, hier ist die Aussichtskanzel !!) ausgeschildert.
  • 21 Helenenruh / Elend : der Weg vom Campingparkplatz dorthin war nicht zu finden. Wir nahmen den Gipfel von der Autostrasse nach Elend in der ersten scharfen Linkskurve bergab.  Die Stempelstelle 160 Zorge ist ein Namensvetter.
  • 75 Hahnenkleekippen / St. Andreasberg : nicht an den Klippen, sondern in der Schutzhütte, vom Stichpfad ca. 100m entfern auf dem Forstweg.
  • 150 Gr. Knollen : ACHTUNG zum Knollenkreuz (152) bzw. Bad Lauterberg, auf dem Forstweg bergab, gleich nach der langen Rechtskurve, in der folgenden Links-Haarnadel gerade aus in den zugewucherten Waldpfad
  • 160 Helenenruh / Zorge :   Die Stempelstelle 21 Elend ist ein Namensvetter.
  • 175 Verlobungsurne / Alexisbad : vom Luisentempel nicht 1,8 km sondern 2,8 km entfernt; kurzer Weg vom Parkplatz zwischen Alexisbad und Harzgerode
  • 181 Schlossmühle Ballenstedt : vom Schloss kommend hinter der Mühle am Tor des westlichen Einganges.
  • 205 Rastplatz unterhalb des Clusberges : der Fußmarsch von Pansfelde lohnt nicht ;-)
#-#