Fuchsfarm

--

#-#

#-#

  • Rundwanderung
  • 5 km
  • kaum Steigung
  • feste Wege
  • eine Gaststätte
    sehr engeschränktes Angebot


ehemalige Silberfuchsfarm bei Braunlage
ehemalige Fuchsfarm




Braunlage - Fuchsfarm

Karte Braunlage - Fuchsfarm

Wir gehen rechts neben dem "Hapimag" Hotel in die Kolliestr., kreuzen die

Kurpromenade/Am Graben und erreichen das liebliche breite Tal der Warmen Bode. Unser asphaltierte Weg führt uns am

Waldrand verlaufend in Sichtweite der Weißen Brücke vorbei, bis an einer scharfen Linkskurve die Fuchsfarm erreicht ist.

Ende der 30er Jahre wurden in der Fuchsfarm Silberfüchse gezüchtet.
Heute ist es eine Waldgaststätte, die jedoch sehr eingeschränkte Öffnungszeiten hat. Die Angebote und Preise vermitteln den Eindruck, dass der Betreiber dort nur ungestört wohnen will (7/08).

Für den Rückweg bieten sich zwei Wege an.

Der Längere ist die Fortsetzung des gekommenen Weges. Er führt an der Bremke entlang. Von ihm sollten Sie nach ca. 1 km links in den Wald abzweigen und werden je nach eingeschlagener Teilroute entweder am Hallenbad oder oberhalb des Kurparks nach Braunlage kommen. Diese Wege sind nicht so gut befestigt wie der Hinweg.

Wir nehmen den kürzeren und besser befestigten Weg. Mit dem Rücken zur Fuchsfarm stehen, gehen wir den mittleren in den Wald führenden Weg, also weder unseren Hinweg noch seine Fortsetzung. Er verläuft leicht bergauf. Wir kreuzen mehrere Querwege und halten uns in Richtung Kurpark, bis wir ihn erreichen und durchqueren ihn zum Haupteingang. Um zu Ausgangspunkt zu kommen biegen wir link ab und gehen Am Graben entlang bis wir wieder die Kolliestr. erreichen.


Info

Die Bremke war der Grenzfluss der Innerdeutschen Grenze. Heute teilt sie Niedersachsen von Sachsen-Anhalt. Hinter der Fuchsfarm mündet sie in die Warme Bode, deren Mitte ab hier flussabwärts die Grenze bildet.

#-#